Home
Shop
Seminare
Fotoalbum
Epoche II Vorbild
Epoche II Modell
Wilhelmsthal
Hardtbach
Wochenblog
Sitemap
Kontakt, Impressum
Datenschutzerklärung

Seminare  

 

Intermodellbau Dortmund 2017


Aktuelle Termine 2019

zwei Seminare in Hilden bei Modellbahn Kramm

 

» Flaches Land « 

www.data-space.eu/kramm-newsletter/semi1902.pdf

Vielen Dank an alle Teilnehmer des Seminars:

Ihr wart toll! 

Foto: Modellbahn Kramm in Hilden

 

 

 

"Am alten Gleis"

 
 

Vorankündigung 2019

Ein neues Seminarthema! "Am alten Gleis", näheres auf der NOCH-Homepage mit Bild und siehe oben Aktuelle Termine 2019.

Dargestellt wird ein stillgelegtes Gleis, bewachsen und verrostet, auf einem Bahndamm mit Stützmauer gele-gen. Das verwilderte Grundstück ist mit einem Schuppen bebaut, der auch schon bessere Tage gesehen hat. Hinterlassenschaften aller Art sind hier zu finden. Alles nicht im Bestzustand.

Drei Bilder die einen Eindruck vermitteln. Werkfoto NOCH.

 

 


 

» Flaches Land « im

Eisenbahn magazin

 

 

In der Ausgabe 9 September 2017 Heft Nr. 603 ist zu dem Diorama der erste Teil erschienen:

Dioramen-Quicky als Übungsstück 

In den letzten Jahren gab es viele Innovationen im Segment Landschaftszubehör. Lohnt sich deshalb nun die Überarbeitung der eigenen Anlage?

 

Seite 92 und 93 

Der zweite Teil erschien in der Ausgabe 10 Oktober 2017:  

Bahndamm-Diorama mit Weg und Bach

Auf einem kleinen Übungsdiorama wird die Gestaltung von Entwässerungsgräben entlang von Bahndämmen und Straßen Schritt für Schritt gezeigt 

Seite 74 und 75 

Der dritte Teil erschien in der Ausgabe 11 November 2017:

Blühende Landschaften

Mit dem dritten und letzten Teil unseres Bastel-Workshops stellen wir das Übungsdiorama mit Noch-Material fertig 

Seite 82 und 83

 


Hier sehen Sie wie der Baufortschritt sich darstellt wenn die Spanten mit Krepp überzogen werden. 

Es geht natürlich weiter!  

 


Weitere Eindrücke dieses Dioramas finden Sie hier:

www.mymocom.com/dioramen/unbeschrankter-bahnuebergang

 


» Flaches Land «

So sieht es nach Abschluß des Seminars aus!

 

Seminarablauf:

  • Wir unterhalten uns vorher über das Gleis welches verbaut werden soll
  • Wir unterhalten uns vorher über den Schotter der zum Einsatz kommt
  • Wir besprechen den Aufbau eines realistischen Gleisbetts
  • Was ist bei Bahnübergängen zu beachten

 

Seminarinhalt:

Sie erstellen ein Schaustück in 1:87 Spur H0 auf dem sie ihre Fahrzeuge präsentieren können. Die Ausge-staltung des Rohlings zu einer Grundlage für die Landschaft führen wir gemeinsam durch. Die Oberflächen-gestaltung und das Begrasen mit dem Elektrostaten und das Bepflanzen mit den selbst gebauten Büschen führen wir auch durch. Das Grünzeug steht dann im Mittelpunkt, denn wir bepflanzen mit kleinen und größeren Grasbüscheln und Foliage. Und veredeln den Untergrund mit Streu und Flocken. Wir belauben Seeschaum und haben dann kleine Bäume und Büsche. Das spielt sich im Sommer ab und ergibt ein stimmiges Bild in Grün. Wasser wird in den vier Gräben zu sehen sein und gibt dem Diorama ein sehr realistisches Flair. Alle diese Techniken sind unabhängig von der Schaustückgröße und werden sie begeistern. Seminarunterlagen und Handouts zum Nachlesen nehmen sie mit nach Hause.

Seminardauer: zwei Tage nach Absprache in Remscheid

 

Seminarergebnis: das fertiges Diorama gehört ihnen!

Maße: 29,5cm x 39,5cm; Gleislänge: 400mm

 

Zusatzangebot:

Nachdem das Diorama so wie auf dem Foto zu sehen ist bereits ein sehr gelungenes Werk darstellt, können weitere Feinheiten in Angriff genommen werden. Superung! Anwendung von Farben zur Alterung, weitere Pflanzen einsetzen, Ufergestaltung, Brückengeländer, Schilder, epochengerechte Ausgestaltung usw.

Im Nachgang zeige ich ihnen gerne welche zusätzlichen Highlights sie damit in ihr Werk bringen. Schauen sie ins Fotoalbum, wo die Wirkung solcher Maßnahmen zu sehen sind. 

 

Wer Interesse an diesem Seminar in kleiner Besetzung hat, schreibe mir bitte eine Mail an:                epoche2@web.de


 

Auf Wunsch kann ein fertiges Diorama erworben werden.

Anfragen bitte per Mail an: epoche2@web.de

Besichtung vor Ort nach Absprache.